Wie ist der Ablauf?

Wie ist der Ablauf?

Erstkontakt ANS Clinic (Arztgespräch/-untersuchung)

In der ANS Clinic werden Sie in einem ausführlichen Arztgespräch zu Ihren Beschwerden befragt. Bitte informieren Sie uns auch über Ihre Vorerkrankungen, die verabreichten Medikamente und Allergien.

Hierbei besonders hilfreich sind:

  • Arztbriefe
  • Medikamentenplan
  • Schellong Test/Stehtests
  • Laboruntersuchungen
  • Wenn vorhanden bspw: Kardiologische Befunde (Echokardiographie, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruck)
  • Urologische Befunde
  • Gastroenterologische Befunde
  • Computertomographie (CT) oder Kernspintomographie (MRT)

Im Anschluss an das Gespräch folgt die körperliche, neurologische Untersuchung, die ermöglicht Funktionen des zentralen und periphere Nervensystems zu beurteilen. Die weiteren Untersuchungen Ihnen die Diagnose bzw. Verdachtsdiagnose mitgeteilt und Sie über mögliche Zusatzuntersuchungen informiert werden. Seltene Erkrankungen erfordern oft den Austausch und auch die Zusammenarbeit mit Spezialkliniken und Behandlungszentren. Diese Möglichkeit bietet sich dank eines über viele Jahre entstandenen interdisziplinären Netzwerkes. Bei weiter Anreise zu uns empfehlen wir vorab ein Telefonat, damit eventuell für Sie infrage kommende Untersuchungen bei uns vorab eingeplant werden können.

ANS Clinic - DIAGNOSTIK

Die Auswahl der benötigten Untersuchungen des Autonomen Nervensystems orientiert sich an Ihren Beschwerden bzw. an der vermuteten Erkrankung. Die Messungen und neurovegetativen Tests haben zum Ziel, die Ursache Ihrer Beschwerden zu finden, um dann gezielt behandeln zu können. Bei dieser Suche arbeiten wir eng mit unseren Kollegen und Kolleginnen anderer Fächer wie bspw. Kardiologie, Gastroenterologie, Rheumatologie, Urologie, Radiologie zusammen. Am Folgetermin in der ANS-Clinic steht die Diagnostik Ihrer Erkrankung im Mittelpunkt. Für die Suche nach der Ursache Ihrer Beschwerden halten wir eine Vielzahl von Messungen und Tests bereit. Diese schließen nach internationalem Standard alle wesentlichen diagnostischen Methoden Autonomer Labors ein. Zu den Methoden und zum Ablauf der Untersuchung erfahren Sie Näheres unter Leistungen.

Befundgespräch und Behandlungsvorschlag

Im Zentrum Ihrer Wiedervorstellung nach den Untersuchungen stehen Ihre Diagnose und die Behandlungsmöglichkeiten. Wir werden Sie über die Untersuchungsergebnisse informieren und deren Bedeutung mit Ihnen besprechen. Diese werden wir Ihnen in gut verständlicher Weise mitteilen und Ihre Fragen beantworten. Sie werden erfahren, welche Ihrer Beschwerden bereits ohne Medikamente gut behandelt werden können. Dies kann eine gezielte Physiotherapie einschließen. Sollte eine medikamentöse Therapie notwendig sein, werden wir Sie und Ihre Hausärztin oder Hausarzt diesbezüglich beraten. Falls auf dem Weg zu Ihrer Diagnose weitere Untersuchungen notwendig werden sollten, werden wir diese mit Ihnen besprechen und Termine nennen.

Prof. Dr. Med. Christina Haubrich
„Sie haben Fragen zum Thema ANS oder möchten einen Termin vereinbaren? Ich helfe Ihnen gerne weiter.“

Prof. Dr. Med. Christina Haubrich